Katzenschutzverein in Wien

VERMITTLUNGSHILFE-PROJEKT

Es kommt im Leben eines Menschen immer wieder mal zu schwerwiegenden Problemen und für die bisher treuen Wegbegleiter ist dann oft kein Platz mehr - sie sollen in ein Tierheim gegeben werden!
Für Privatpersonen ist es nur unter sehr strengen gesetzlichen Auflagen erlaubt, sein Tier selbst in eine neue Familie zu vermitteln - und genau an dieser Stelle sind wir behilflich.
Die unten aufgeführten Tiere befinden sich also nicht in unserer Obhut!
Die Idee dahinter war und ist, den Tieren, die nun ihr Zuhause verlieren sollen, die "Erfahrung Tierheim" sowie den damit verbundenen Stress zu ersparen und über eine Socialmedia-Plattorm direkt geeignete Menschen zu finden, die gern ein Tier adoptieren möchten.
Wenn Sie eines der Tiere gerne bei sich aufnehmen möchten, dann schreiben Sie uns bitte einfach ein e-Mail und wir stellen den Kontakt zu den jeweiligen Besitzern her!
Wichtige Anmerkung: Die hier aufgeführten Tiere müssen von den Besitzern zwingend kostenlos abgegeben werden und wir bitten Sie sehr, das zu respektieren! Eine andere Vorgehensweise würde illegalen Handel darstellen, welcher bekannterweise strafbar ist!
Tieferstehend finden Sie nun die aktuellen "Not-Fellchen":

 
IMG-20191207-WA0008
IMG-20191207-WA0010
IMG-20191207-WA0000
 
für Suki (w/7) und Shiva (w/8) aus Wien

Gesucht wird ein gemeinsames neues Zuhause mit Freigang!

SUKI ist 7 Jahre alt, kastriert, die letzten Impfungen waren 2012. (Grundimmunisierung) Sie kuschelt gerne, manchmal richtig aufdringlich, ist ur-verfressen und wehe der menschliche Dosenöffner funktioniert nicht wenn man Hunger hat. Sie ist die dreifarbige Glückskatze auf den Fotos.

SHIVA ist 8 Jahre alt, kastriert und ihre letzten Impfungen waren 2011 (Grundimmunisierung) Sie ist die getigerte Katzendame. Sie ist die schüchterne und zeitweise etwas verschreckt. Auch ihre Essgewohnheiten sind nicht immer die gleichen. Manchmal frisst sie nur sehr wenig und dann frisst sie wieder alles was sie erwischt. Sie ist wenn sie sich eingewöhnt hat eine kleine Plaudertasche. Sie hasst verschlossene Türen und sitzt dann ewig miauend vor der Schlafzimmertür.

Die beiden sind gemeinsam aufgewachsen, aber durch die Dominanz von Suki und den fehlenden Ausweichmöglichkeiten für Shiva, gibt es manchmal Stress zwischen den beiden. (Shiva verliert immer)

Bevor die beiden Katzendamen „notfallmäßig“ vorübergehend übernommen wurden, waren sie Freigänger und das vermissen sie sehr!

Wenn jemand die zwei Süßen kennenlernen und Ihnen DAS Für-Immer-Zuhause schenken möchte, dann schreibt uns bitte ein Mail an office@katzenheim-freudenau.at oder meldet Euch einfach auf Facebook via Messenger und wir stellen den direkten Kontakt zu den Besitzern her!

 
WhatsApp Image 2019-09-17 at 08.37.06 (2)
WhatsApp Image 2019-09-17 at 08.37.06 (3)
WhatsApp Image 2019-09-17 at 08.38.22 (1)
 
für FELIX (m/5) und NEO (m/4) aus Wien

Gesucht wird ein gemeinsames neues liebevolles Zuhause

Der <b>FELIX ist der schwarz-weiße Kater und der Ältere von den beiden – er wurde gefunden, deswegen konnte man sein Geburtsdatum nur schätzen auf Mitte Oktober 2015. Er ist kastriert und hat alle notwendigen Impfungen. Gechippt wurde er ebenfalls letztes Jahr!

FELIX ist ein absoluter Softie und Schmusetiger – er ist so ein gefühlsempfindliches Tier und ist nicht nur einmal gekommen um seinen Menschen zu trösten wenn er traurig war. (Manchmal denkt man, er ist die Reinkarnation eines Hundes, da er apportiert und sogar vor der Türe wartet, bis man wieder zurück ist). Aber er kann auch sehr aufgeweckt mit seinem Freund, dem Neo spielen und die beiden liefern sich aufregende Hetzjagden und spielen Räuber und Gendarm. Er braucht ein wenig bis er mit fremden warm wird, aber einmal in sein Herz geschlossen kommt man ihm nicht mehr aus. Er kann auch eine kleine Plaudertasche sein und tut seinen Kummer kund, wenn man mal zu lange weg war.

Der jüngere Tigerkater NEO, wurde wohl im Mai 2016 geboren: auch er ist kastriert, hat alle Impfungen bekommen und ist gechipt. Der Neo wurde aus Polen mitgenommen und wäre, wenn er nicht genommen wäre, von dem Bauern vor Ort getötet worden. Er ist ein kleiner Wirbelwind, total verspielt (Felix und Neo spielen so viel zusammen – also zusammen sind sie super pflegeleicht) Er fordert das auch ein – indem er einen anmauzt und sich dann die Schmuseeinheiten abholt. Auch er plappert mit einem, besonders nachdem er ein Schläfchen gemacht hat und danach viel Liebe haben möchte.

Wenn jemand die zwei Süßen kennenlernen und Ihnen DAS Für-Immer-Zuhause schenken möchte, dann schreibt uns bitte ein Mail an office@katzenheim-freudenau.at oder meldet Euch einfach auf Facebook via Messenger und wir stellen den direkten Kontakt zu den Besitzern her!

 

Besuchszeiten

Ausschließlich jeden Sonntag
14:00 bis 17:00 Uhr

Abgabe von herrenlosen Katzen:
Nur nach tel. Vereinbarung